Jahresabschluss Steuerberater Kosten

Was kostet der Jahresabschluss?

Profitieren Sie von fairen Gebühren und voller Kostentransparenz.

Was kostet Ihr Jahresabschluss bei unseren Steuerberatern

Sie möchten wissen, welche Kosten für den Jahresabschluss auf Sie zukommen? Nach der klassischen Methode der Steuerberater-vergütungsverordnung wird für die einzelnen Leistungen, die zum Jahresabschluss gehören, jeweils eine eigene Mindest- und Maximalgebühr ermittelt. Die Kosten für den Jahresabschluss liegen dann zwischen den errechneten Beträgen. Das ist für Sie als Unternehmer mit dem Nachteil verbunden, dass Sie keine Planungssicherheit haben.

Aus diesem Grund haben wir für Sie unseren Honorarrechner entwickelt. Mit dem Honorarrechner haben Sie die Möglichkeit, die Gebühren für den  Jahresabschluss ganz bequem im Vorhinein zu ermitteln. Damit werden Unklarheiten bei der Rechnungstellung vermieden und Sie erhalten die maximale Kostentransparenz.

  • Maximale Kostentransparenz durch Jahresabschluss-Honorarrechner
  • Kosten für den Jahresabschluss fest in die Planung einkalkulieren
  • Keine bösen Überraschungen bei der Rechnungstellung
Symbol für die Erfahrung der Steuerberatung Mock Hamburg

30 Jahre Praxiserfahrung

Symbol für die persönliche Betreuung der Steuerberatung Mock Hamburg

Persönlicher Steuerberater

Symbol für die individuelle Betreuung der Steuerberatung Mock Hamburg

Individuelle Beratung

Symbol für die vertrauensvolle Zusammenarbeit

Vertrauensvolle Zusammenarbeit

Gute Erreichbarkeit

Zertifiziert für Ihre Steuerberatung.

Wir gehören zu den besten Steuerberatern in Hamburg und sogar bundesweit. Mehr erfahren.

Was Sie zu den Jahresabschluss-Kosten wissen müssen

Die Kosten für den Jahresabschluss vom Steuerberater hängen in erster Linie von der Art der Gewinnermittlung ab. Freiberufler zum Beispiel nehmen nur eine einfache Gewinnermittlung vor (Formular EÜR), da sie nicht bilanzieren müssen.  Wird der Jahresabschluss über die einfachere Einnahmen- und Überschussrechnung erstellt, fallen geringere Kosten an als bei einer aufwändigeren Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung. Die Gebühren des vollen Satzes für die verschiedenen Tätigkeiten der Jahresabschlusserstellung sind in der Tabelle B der Steuerberatervergütungsverordnung festgeschrieben.

Sofern Sie sich für die einfache Gewinnermittlung entscheiden, erstellt der Steuerberater die Einnahmen-Überschuss-Rechnung auf Basis Ihrer Finanzbuchhaltung. Die Kosten hierfür liegen zwischen 5/10 und 20/10 der vollen Gebühr nach der Tabelle B der Steuerberatervergütungsverordnung. Um die Höhe der vollen Gebühr aus der Tabelle abzulesen, müssen Sie zunächst den Gegenstandswert ermitteln. Der Gegenstandswert für die Kosten der Erstellung der Einnahmen- und Überschuss-Rechnung ist der höhere Betrag der Summe der Betriebseinnahmen oder der Betriebsausgaben. Zudem beträgt der Gegenstandswert mindestens 12.500 Euro (Untergrenze).

Beispiel: Als Freiberufler haben Sie mit Ihrem Unternehmen einen Gewinn in Höhe von 100.000 Euro (300.000 Euro Betriebseinnahmen abzüglich 100.000 Euro Betriebsausgaben) erwirtschaftet. Der Gegenstandswert beträgt folglich 300.000 Euro. Die Kosten für den Jahresabschluss bewegen sich damit innerhalb der folgenden Bandbreite:

EÜR

5/10

7,5/10

10/10

12,5/10

15/10

17,5/10

20/10

270,00 €

405,00 €

540,00 €

675,00 €

810,00 €

945,00 €

1.080,00 €

Soll die Einnahmen-Überschuss-Rechnung durch einen schriftlichen Erläuterungsbericht ergänzt werden, entstehen hierfür weitere Kosten. Ob ein solcher Bericht des Steuerberaters sinnvoll ist, ist je nach Einzelfall unterschiedlich. Da entsprechende Berichte zunehmend von Banken gefordert werden und sich das zusätzliche Steuerberaterhonorar häufig durch günstigere Kreditkonditionen weitgehend kompensiert, sollten Sie diese Option im Auge behalten.

Im Rahmen der Jahresabschlusserstellung bei Bilanzierung fallen nach § 35 StBVV insbesondere Kosten für die folgenden Leistungen an:

  • Aufstellung von Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung:
    Eine Bilanz ist wesentlich aufwändiger als die einfachere EÜR, hat gegenüber dieser aber auch einige Vorteile. Das wirtschaftliche Bild des Unternehmens wird mit Aufstellung von Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung deutlicher. So erhalten Sie einen besseren Überblick über Ihr Unternehmen. Die Gebühr für das Aufstellen der Gewinn- und Verlustrechnung und einer Bilanz liegt zwischen 10/10 und 40/10 der vollen Gebühr nach der Tabelle B der StBVV.
  • Erstellung eines Anhanges:
    Neben der nach handelsrechtlichen Grundsätzen erstellten Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung ist der Anhang Teil des Jahresabschlusses. Die Gebühr für die Erstellung eines Anhanges liegt zwischen 2/10 und 12/10 der vollen Gebühr nach der Tabelle B der StBVV.
  • Entwicklung der Steuerbilanz aus der Handelsbilanz:
    Von der Handelsbilanz zu unterscheiden ist die Steuerbilanz, welche als Grundlage für die Steuererklärungen dient. Die Steuerbilanz basiert zwar grundsätzlich auf der handelsrechtlichen Bilanz, aufgrund von zahlreichen Rechtsunterschieden zwischen Handels- und Steuerrecht kommt es allerdings häufig zu deutlichen Abweichungen. Seit 2013 muss die Steuerbilanz zudem elektronisch an das Finanzamt übermittelt werden. Die Gebühr für die die Entwicklung einer Steuerbilanz aus der Handelsbilanz liegt zwischen 5/10 und 12/10 der vollen Gebühr nach der Tabelle B der StBVV.
  • Ableitung des steuerlichen Ergebnisses aus dem Handelsbilanzergebnis:
    Die Gebühr für die Ableitung des steuerlichen Ergebnisses aus dem Handelsbilanzergebnis liegt zwischen 2/10 und 10/10 der vollen Gebühr nach der Tabelle B der StBVV.

Um die Höhe der vollen Gebühr aus der Tabelle B der StBVV abzulesen, müssen Sie zunächst den Gegenstandswert ermitteln, der die Bemessungsgrundlage für das Honorar darstellt. Gegenstandswert ist der Mittelwert aus berichtigter Bilanzsumme und der betrieblichen Jahresleistung. Diese werden wie folgt ermittelt:

Berichtigte Bilanzsumme

               Summe Aktiva laut Bilanz

+             Privatentnahmen und offene Ausschüttungen

./.           Privateinlagen, Kapitalerhöhungen und Wertberichtigungen

=             berichtigte Bilanzsumme

Betriebliche Jahresleistung

               Umsatzerlöse

+             sonstige betriebliche Erträge, Erträge aus Beteiligungen und anderen Wertpapieren, Erträge aus Ausleihungen des                                                         Finanzanlagevermögens, sonstige Zinsen und ähnliche Erträge

+             Bestandsveränderungen an fertigen / unfertigen Erzeugnissen

+             andere aktivierte Eigenleistungen und außerordentliche Erträge

=             betriebliche Jahresleistung

Als selbständiger Unternehmer erzielen Sie mit Ihrer GmbH eine betriebliche Jahresleistung von 1 Mio. Euro. Dabei liegt eine berichtigte Bilanzsumme von 500.000 Euro vor. Der Mittelwert beträgt damit 750.000 Euro. Dieser Wert bildet den Gegenstandswert. Aus der Tabelle B der StBVV ergeben sich damit Für die Erstellung des Jahresabschlusses und des Anhangs durch den Steuerberater Kosten innerhalb der folgenden Bandbreite:

Aufstellung von Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung

10/10

15/10

20/10

25/10

30/10

35/10

40/10

815,00 €

1.222,50 €

1.630,00 €

2.037,50 €

2.445,00 €

2.852,50 €

3.260,00 €

Erstellung eines Anhanges

2/10

4/10

6/10

7/10

8/10

10/10

12/10

163,00 €

326,00 €

489,00 €

570,50 €

652,00 €

815,00 €

978,00 €

Sofern Sie für Ihr Unternehmen auch betriebliche Steuererklärungen, wie zum Beispiel die Umsatzsteuererklärung oder die Körperschaftssteuererklärung abgeben müssen, übernimmt das ebenfalls Ihr Steuerberater. Die Kosten hierfür werden in der Regel gesondert abgerechnet, sofern sie nicht bereits im Tätigkeitsumfang der Finanzbuchhaltungstätigkeiten enthalten sind. Die Ermittlung des vollen Abrechnungssatzes beruht dabei auf Tabelle A der Steuerberatervergütungsverordnung. Zu den gängigen Tätigkeiten zählen zum Beispiel:

  • Umsatzsteuer-Voranmeldung:
    Die Gebühr für die Erstellung der Umsatzsteuer-Voranmeldung liegt bei 1/10 bis 6/10. Gegenstandswert sind 10 Prozent der Summe aus dem Gesamtbetrag der Entgelte und der Entgelte, für die der Leistungsempfänger Steuerschuldner ist, bei einem Mindestgegenstandswert von 650 Euro.
  • Umsatzsteuererklärung:
    Die Gebühr für die Erstellung der Umsatzsteuererklärung liegt bei 1/10 bis 8/10. Gegenstandswert sind 10 Prozent der Summe aus dem Gesamtbetrag der Entgelte und der Entgelte, für die der Leistungsempfänger Steuerschuldner ist, bei einem Mindestgegenstandswert von 8.000 Euro.
  • Gewerbesteuererklärung:
    Die Gebühr für die Erstellung der Gewerbesteuererklärung liegt bei 1/10 bis 6/10. Gegenstandswert ist der Gewerbeertrag vor Berücksichtigung des Freibetrags und eines Gewerbeverlustes bei einem Mindestgegenstandswert von 8.000 Euro.
  • Körperschaftssteuererklärung:
    Die Gebühr für die Erstellung der Körperschaftssteuererklärung liegt bei 2/10 bis 8/10. Gegenstandswert ist das Einkommen vor Berücksichtigung eines Verlustabzugs bei einem Mindestgegenstandswert von 16.000 Euro.
  • Erklärung zur gesonderten Feststellung der Einkünfte ohne Ermittlung der Einkünfte:
    Die Gebühr für die Erstellung der gesonderten Feststellung der Einkünfte liegt bei 1/10 bis 5/10. Gegenstandswert ist die Summe der positiven Einkünfte bei einem Mindestgegenstandswert von 8.000 Euro.

Beispiel: Sie lassen Ihre Körperschaftssteuererklärung durch Ihren Steuerberater erstellen. Das Einkommen vor Berücksichtigung eines Verlustabzugs liegt bei 140.000 Euro (Gegenstandswert). Gemäß der Tabelle A liegt die volle Gebühr unter Berücksichtigung des Gegenstandswertes bei 1.583 Euro. Die Kosten lägen dementsprechend zwischen 316,60 (entspricht 2/10) Euro und 1.266,40 Euro (entspricht 8/10).

Körperschaftssteuererklärung

2/10

3/10

4/10

5/10

6/10

7/10

8/10

316,60 €

474,90 €

633,20 €

791,50 €

949,80 €

1.108,10 €

1.266,40 €

Wir beraten Sie gerne

Sie haben Fragen zu den Kosten für den Jahresabschluss vom Steuerberater oder unserem Honorarrechner? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren und profitieren Sie von unserer Erfahrung bei der Abschätzung der Jahresabschlusskosten.

Marianne Mock – Steuerberaterin

Wir beraten Sie gerne

Sie haben Fragen zu den Kosten für den Jahresabschluss vom Steuerberater oder unserem Honorarrechner? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren und profitieren Sie von unserer Erfahrung bei der Abschätzung der Jahresabschlusskosten.

Marianne Mock – Steuerberaterin
tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right