Analyse zur Praxisgründung

Analyse zur Praxisgründung

Die Planung sollte in etwa ein Jahr im Voraus mit der Ist-Analyse beginnen und sehr gründlich durchgeführt werden, da dies entscheidend zur Sicherheit des Existenzgründers beiträgt. In der ersten Zeit nach der Praxisgründung stellen sich die Umsätze in der Regel erst langsam ein, während die Kosten bereits von Anfang an voll getragen werden müssen. Hinzu kommen die eigene finanzielle Verantwortung und Haftungsfragen des Praxisinhabers. Nur wenn alle Risiken, Voraussetzungen und Umstände für die erfolgreiche Praxisniederlassung in die Planungen einbezogen werden, kann das Vorhaben für den Praxisgründer sicher gestaltet werden!
Inhaltsverzeichnis

Wie helfen wir Ihnen bei der Analyse?

Im ersten Schritt analysieren wir gemeinsam mit Ihnen die Ausgangssituation und erarbeiten einen Zeitplan für die Niederlassung als Arzt, Facharzt oder Zahnarzt in eigener Praxis. Mit der Ist-Analyse und der Aufstellung eines Zeitplans werden der Grundstein für eine gute Planung und eine wirtschaftlich erfolgreiche Existenzgründung gelegt. Bestandteile der Ist-Analyse sind insbesondere die fachliche Qualifikation, die Standortwahl und die private Situation des Arztes oder Zahnarztes.

Ihre Vorteile bei Mock-Steuerberatung:

  • Professionelle Beratung bei Zeitplanung und Analyse zur Praxisgründung
  • Verschaffen Sie sich einen strukturierten Überblick über Ihre Ausgangssituation
  • Profitieren Sie von unserer Erfahrung bei der Erstellung eines realistischen Zeitplans
  • Legen Sie frühzeitig den Grundstein für eine erfolgreiche Praxisgründung

Wann erwerben Sie Zusatzqualifikationen?

Zusatzausbildungen und –qualifikationen können maßgeblich zum Erfolg der zukünftigen Praxis beitragen. Sie bieten die Möglichkeit, sich mit den angebotenen ärztlichen Dienstleistungen von anderen Praxen abzuheben und mit der Spezialisierung ein Alleinstellungsmerkmal der Arzt- oder Zahnarztpraxis zu schaffen. Die gewählten Fortbildungen sollten daher einem wohl überlegten Konzept folgen.

Da Zusatzausbildungen sehr zeitaufwendig sein können und die Zeit nach der Niederlassung oft schwer aufzubringen ist, sollten die geplanten Qualifikationen so früh wie möglich (im besten Fall bereits während des Angestelltenverhältnisses in einer Praxis oder als Klinikarzt) erworben werden.

Bestandteile der Ausgangsanalyse zur Praxisgründung

Wie wirkt sich die Standortwahl aus?

Die Standortwahl spielt für den Erfolg der Arztpraxis eine wichtige Rolle, da es entscheidend ist, dass für die angebotenen Leistungen auch eine ausreichende Nachfrage in Form von Patienten besteht.

Darüber hinaus wirkt sich die Standortwahl auch auf die Frage der Voraussetzungen zur Zulassung einer Arztpraxis aus. Liegt der Praxisstandort in einem gesperrten Planungsbereich, kann sich der niederlassungswillige Arzt dort nicht einfach neu niederlassen, sondern muss sich um frei werdende Zulassungen bewerben, wobei teils erhebliche Wartezeiten in Kauf genommen werden müssen.

Da die Praxisübernahme auch in überversorgten und damit gesperrten Gebieten möglich ist, stellt der Praxiskauf häufig eine sinnvolle Alternative zur Praxisneugründung dar. So übernehmen bzw. kaufen zum Beispiel in Hamburg die Mehrzahl der Ärzte und Zahnärzte, die sich für den Schritt in die Selbständigkeit entscheiden, eine bereits existierende Praxis.

Die Standortwahl bei der Praxisgründung

Die Entscheidung für einen Praxisstandort ist im Nachhinein nur schwer wieder rückgängig zu machen. Deshalb sollten Sie genau überlegen und abwägen, welcher Ort für Ihre Praxisniederlassung am besten geeignet ist. Bei Fragen zu Ihrem Niederlassungsvorhaben und der Standortwahl stehen wir Ihnen kompetent zur Seite.

Wie werden private Umstände berücksichtigt?

Ein weiterer für die erfolgreiche Niederlassung wichtiger Faktor ist die private und familiäre Situation des Arztes. Nicht nur bei Ärztinnen und Zahnärztinnen spielt der Aspekt der Familienplanung eine wesentliche Rolle. Sind Kinder geplant, sollte dies auch bei der finanziellen Planung berücksichtigt werden, da ein kinderloses Paar in der Regel einen größeren finanziellen Spielraum hat als eine mehrköpfige Familie. Werden die familiären und privaten Umstände bei der finanziellen Planung berücksichtigt, können diesbezüglich böse Überraschungen vermieden werden.

Die Familienplanung ist ein wichtiger Faktor bei der Praxisgründung

Ergebnis der Ist- Analyse ist ein detailliertes und individuell abgestimmtes Konzept für die Praxisgründung- oder übernahme. Das Konzept bildet den Grundstein für die erfolgreiche Praxisniederlassung und ist der Ausgangspunkt für alle darauf folgenden Schritte.

Der Praxisgründungsprozess im Überblick

Im Folgenden können Sie sich den gesamten  Praxisgründungsprozess im Überblick anschauen.

Weitere Artikel

Sie möchten steuerlich auf der sicheren Seite sein?
Jetzt unverbindlich Beratung anfragen
Geschäftsführerin Marianne Mock aus Hamburg